HIPPOCAMPE kommt zu Dir

Neu und innovativ, der Hippocampe Freizeitrollstuhl!

    Hendriks Care bringt den Hippocampe Freizeitrollstuhl, Schwimmbadrollstuhl, Strandrollstuhl und Geländerollstuhl für Sie nach Deutschland! Neu und innovativ! Hippocampe ist DER Rollstuhl für Ihre Freiheit. Selbständig Schwimmen gehen, in die Dünen, den Wald und die Berge hinein. Auch im Schnee können Sie sich problemlos fortbewegen!

    Der Franzose Patrice Faucogney war Hubschrauberpilot in der französischen Armee und liebte den Sport sehr, auf dem Gelände, in den Bergen aber vor allem auch auf dem Meer, neben dem er wohnt. In seinem 26. Lebensjahr nahm sein Leben eine drastische Wendung. Bei einem Skiunfall erlitt er eine Querschnittslähmung.

    Es dauerte eine Weile, aber es wurde ihm klar, dass er kein Gefühl und keine Kontrolle mehr über seinen Unterleib hatte. Daraufhin wurde er mit seinen Beschränkungen konfrontiert. Sein größtes Bedenken war der Gedanke nicht mehr selbständig zum Stand und in das Meer gehen zu können. An mehreren Stränden wurden Strandrollstühle angeboten, in denen er nicht gesehen werden wollte. Er hatte das Gefühl, dass diese Rollstühle ihn noch mehr behinderten, als er es schon war. Auch einmal mit der Familie in den Wald, zu den Dünen oder in die Natur zu gehen war fast unmöglich.

    Das hat ihn auf die Idee für einen Rollstuhl gebracht, der ihm mehr Freiheit bietet und trotzdem bequem ist. Einige Kriterien waren dabei wichtig: sich selbständigauf dem Strand zu bewegen, sich selbst aus dem Rollstuhl heraus- und hinein zu setzen und ins Meer gehen zu können. Dies hat zur Entstehung des Hippocampe geführt. Die doppelten Reifen dieses Rollstuhls ersetzen den gewöhnlichen Rollstuhlreifen und machen das Gerät geländetauglich. Um selbst ein- und aussteigen zu können sollte der Rollstuhl eine niedrige Zusteige haben und um trotzdem die Beine platzieren zu können ist er an der Vorderseite verlängert worden. Durch die Verwendung von Spezialmaterialien wird der Rollstuhl in der Sonne nicht zu warm, ist er Meeres- und Chlorwasser fest und wird nicht zu kalt im Winter. Der Stuhl kann gefaltet und in einer Tasche im Auto abgestellt werden. Mit seinem Gewicht von 20 KG ist er leicht zu tragen und kann überall mitgenommen werden.

    Endlich konnte er wieder Dinge unternehmen, alleine und mit seiner Familie.

    Seit 2002 hat Patrice, zusammen mit seinem Physiotherapeuten Vincent damit angefangen den Hippocampe in größeren Mengen zu produzieren. Dies wurde ausführlich durch die Medien verfolgt und konnten mit dem Rollstuhl mehrere Innovationspreise errungen werden. Der Rollstuhll hatte so viel Erfolg, dass seit 2012 eine neue Fabrik bezogen wurde, um die Nachfrage bewältigen zu können. Inzwischen wird der Rollstuhl in etwa 35 Ländern weltweit verkauft und genießen schon tausende Menschen täglich von der Hippocampe Freiheit. So haben zum Beispiel zwei Männer den Kilimanjaro mit Hilfe des Hippocampe bestiegen. Sie reisten unter anderem nach Kenia, in die Vereinigten Staaten und nach Tunesien. Von der ganzen Welt erreichen uns die schönsten Berichte über Erfahrungen mit dem Hippocampe.